Samstag, 17. Januar 2015

Vorfrühlingsboten


Schon vor Weihnachten blühte das hübsche Viola macedonica. Zu meiner Freude hat es sich fleißig versamt. Auch die Christrosen - Helleborus niger


Verschwunden unter fast einem halben Meter Schnee, strahlen sie unbekümmert im morgendlichen Sonnenschein. 


 Auch das Alpenveilchen hatte vor dem Schneefall schon Knospen, die sich nun öffnen. Aber das hätte ich nun nicht erwartet 



Zwei Helleborus orientalis haben schon Blüten geöffnet, so früh im Jahr gab es das bei mir noch nie. Aber die anderen Lenzrosen haben fette Knospen und überall spitzen die Zwiebelblüher raus und diese hier werden sich bestimmt auch bald öffnen


Verrückte Gartenwelt, die typischen Winterblüher in meinem Garten, Viburnum Charles Lamont und Hamalelis Feuerzauber zieren sich noch, dabei waren sie bisher die Ersten.
Nachdem ich gestern meinte einen Vorfrühlingshauch zu spüren, liegt heute nun wieder Schnee. Aber ich bin unbesorgt, den der letzte Schnee konnte ihnen auch nichts anhaben. Mal sehen, was das nächste Mal unterm Schnee hervor kommt.

Kommentare:

  1. Hab eben auch bei einem Gartenrundgang gesehen dass schon alle Hellis fette Knospen haben und zum Teil auch schon ganz offen sind. Nur die Schneeglöckchen zieren sich noch, aber da habe ich vorhin im Baumarkt zwei Töpfchen gekauft. Hoffentlich wird es jetzt nicht mehr so kalt, denn hier liegt überhaupt kein Schnee der die Blümchen dann ein wenig schützen könnte

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass es bei dir schon soweit ist. Ich muss noch ein wenig länger warten, aber ich freue mich über deine Frühlingsvorboten und schau sie mir jetzt gleich noch einmal (neidvoll) an!
    Wie schön!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen