Sonntag, 14. Mai 2017

Wildtulpen und andere Blüten


Tulipa clusiana


Peppermintstick




Tulpen in allen Farben und Formen haben mich schon als Kind begeistert. Gerne erinnere ich mich an die Unmengen von Tulpen im Garten meiner Mutter, bei mir klappt das leider nicht ganz so gut. Die Plätze die ich ihnen anbieten kann, sind entweder zu feucht oder zu schattig.
Also versuche ich seit einigen Jahren mein Glück, mehr oder weniger, mit den Wildtulpen, sie sollen verwildern und müssen nicht jedes Jahr aus-und wieder eingegraben werden.

Tulipa bakeri Lilac Wonder

Nachdem die Ersten, die ich versäumt habe zu fotografieren, schon verblüht sind, erfreuen mich jetzt die Nächsten. 
Tulpen Viridiflora gedeihen sehr gut im Beet unterhalb der Veranda


Spring Green und Yellow Spring Green, darunter China Girl. Eigentlich habe ich nur die weiß-grünen bestellt, die Gelbe war eine Falschlieferung. Es schmerzt mich fast in den Augen :-)


Also werde ich das China Girl rausnehmen, gegenüber habe ich noch ein Beet, da passt sie besser. Den hier kamen völlig ungeplant zwei Geum dazu


Neben diesem Wunderschönen blüht bald noch ein Gelbes, so passt die falsch gelieferte Tulpe auch wieder dazu.
Beide Geum waren ein Mitbringsel von Sigrun vom Hillsidegarden. Ich habe unglaubliche Freude daran!

Und was blüht noch : 


Die unentbehrliche Camassia


Primula sieboldii Summer Lace, die mich auch begeistert, deshalb muss ich da unbedingt noch weitere dazu kaufen :-)

Und noch eine namenlose Narzisse



Kommentare:

  1. Bei mir gedeihen fast alle Tulpen, trotzdem kaufe ich fast jeden Herbst ein paar neue Sorten nach. Doch so ganz allmählich gehen mir die freien Plätze aus, Frau hat ja auch noch andere Wünsche, Geum zum Beispiel.....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rafaela, diese weiße Narzisse ist der Hammer! So hab ich noch keine gesehen, reinweiß ...
    Nach der Primula muss ich mal gockeln, sieht sehr interessant aus.
    Liebe Grüße Gudi

    AntwortenLöschen