Montag, 21. April 2014

Grenzenloses Gartenerlebnis im Klosterhof

Idyllisch gelegen zwischen Obstwiesen und Feldern liegt ein ehemaliger Klosterhof. Ein Garten genau nach unserem Geschmack.
 Schon entlang des Zufahrtsweges empfing uns ein grandioses Präriebeet, eine Blütenpracht.






 
 

 
Vom typischen Bauerngarten mit Wegkreuz bepflanzt mit Gemüse, Beeren, alten Rosen und Buchskugeln geht der Blick ins Grüne. Mehrere romantische Sitzplätze entdecken wir im Schatten, umgeben von Hortensien und Blattschmuckpflanzen, harmonisch gestaltet.


 



Überall entdecken wir liebevolle Dekorationen und in der hofeigenen Kapelle schauen wir uns natürlich auch um.


Natürlich dürfen hier die Hühner nicht fehlen. Das müssen glückliche Hühner sein, denn schöner Wohnen ist doch kaum möglich :)


 Es gab so viel zum Schauen, daß ich kaum dazu kam zu knipsen :) Auch finde ich die Bild-Qualität nicht ganz so gut, mag sein, es lag am Licht oder ich war zu wackelig. 
Die Zeit verging wie im Flug, wir hatten eine tolle Zeit und zum Abschied sahen wir uns das Präriebeet noch einmal genauer an





Ein langer Gartentag geht zu Ende, erschöpft aber zufrieden treten wir die Heimreise an. Ganz sicher werde ich diesen Garten wieder besuchen.


Kommentare:

  1. Oh, der Garten ist auch ganz nach meinem Geschmack.
    Bei den Hanglern schau ich auch ab und zu mal still und leise vorbei. ;-)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Ostermontag.

    Liebe Grüße, Petra Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir sehr gut - ich liebe auch die Weite für das Auge!

    Al

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein prächtiger Garten - der ist auch ganz nach meinem Gusto und sehr gut gefällt mir die Weite ... - dass eben dahinter nicht gleich wieder was kommt. Ein wundervolles Plätzchen.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen